WiNeta – Stormarn und Herzogtum Lauenburg

Wirksames Netzwerk für Alleinerziehende
in den Kreisen Stormarn und Herzogtum Lauenburg

Start Leben mit Kind Erziehung und Familie Frühförderung

Leben mit Kind

Erziehung und Familie | Frühförderung

Haben Sie häufiger das Gefühl, dass Ihr Kind manche Dinge nicht so kann, wie andere Kinder in seinem Alter, es vielleicht auch häufiger stürzt oder sich verletzt? Oder haben Sie oft den Eindruck, dass Ihr Kind einen eher unzufriedenen und unausgeglichenen Eindruck macht, obwohl es eigentlichen keinen Anlass dazu gibt? - Vielleicht ist dann das Angebot der Frühförderung für Ihr Kind das Richtige.

Für wen kommt Frühförderung in Frage?

Alle Kinder, die in ihrer Entwicklung oder auch nur in Teilbereichen ihrer Entwicklung verzögert oder behindert sind oder bei denen der Verdacht auf eine Verzögerung oder Behinderung besteht, können Frühförderung erhalten, z.B.:

  • entwicklungsgefährdete Kinder, die z. B. nicht altersgemäß krabbeln, laufen oder sprechen
  • Säuglinge oder Frühgeburten mit Entwicklungsrisiken
  • Kinder mit Verhaltensbesonderheiten wie z.B. große Unruhe, hohe Aggression, geringe Ausdauer beim Erlernen einer Fähigkeit

Übrigens: Alle Kinder haben von der Geburt bis zum Eintritt in die Schule einen gesetzlichen Anspruch auf kostenlose Frühförderung!

Daher: Nutzen Sie dieses Angebot und scheuen Sie sich nicht, um Rat und Unterstützung zu fragen, wenn Sie das Gefühl haben, dass das eine oder andere auf ihr Kind zutrifft.

Bereiche der Frühförderung

Die Frühförderung ist ein sehr vielfältiges Thema und findet, je nach Bedarf, in folgenden Bereichen statt:

  • Wahrnehmung (z. B. Sehen, Hören, Fühlen)
  • Motorik (z. B. Krabbeln, Laufen, Greifen)
  • Sprache (z. B. Verstehen, Sprechen, Benennen, sich mitteilen können)
  • Selbständigkeit (z. B. Waschen, Essen, Anziehen)
  • Sozialverhalten (z. B. Wut, Kompromissbereitschaft, Durchsetzungsvermögen, gemeinsames Spielen und Erleben, Gruppenarbeit)

Das macht die Frühförderung

Bei der Frühförderung handelt es sich um eine individuelle Förderung ihres Kindes und seiner gesamten Persönlichkeit. Diese Förderung findet zuhause, in den Räumen der Frühförderung oder auch im Kindergarten statt und wird von speziell ausgebildeten Pädagogen und Therapeuten durchgeführt.

Sie als Eltern erhalten Beratung und Unterstützung sowie praktische Hilfen für den Alltag. Darüber hinaus gibt es auch Angebote wie Gesprächskreise und Informationsveranstaltungen, die den Austausch mit anderen Eltern ermöglichen, die ebenfalls Kinder in der Frühförderung haben.

Wenn Sie die Angebote der Frühförderung nutzen möchten, sprechen Sie Ihren Kinderarzt darauf an oder wenden Sie sich an die unten aufgeführten Institutionen.

Stormarn
Herzogtum Lauenburg

Frühförderung Stormarn

Mobile Frühförderung | Ahrensburg
Marion Wilhelm

Lohkoppel 1
22926 Ahrensburg

+49 4102 897560
fruehfoerderung@lebenshilfe-stormarn.de
lebenshilfe-stormarn.de

mehr Info
Pädagogische Frühförderung Stormarn | Bargteheide
Kathrin Dammann

Eckhorst 34 a
22941 Bargteheide

+49 4532 267498
info@fruehfoerderung-stormarn.de
fruehfoerderung-stormarn.de

Praxis für mobile Heilpädagogik | Lütjensee
Beate Hanke

Kuckucksberg 29 a
22952 Lütjensee

+49 4154 793780
heilpaedagogik.hanke@t-online.de
heilpaedagogische-praxis-hanke.de

Frühförderung Herzogtum Lauenburg

Anlaufstelle Alpha | Geesthacht
Rosa Intveen-Müller

Otto-Brüggemann-Str. 8
21502 Geesthacht

+49 4152 809871
intveen-mueller@kreis-rz.de
herzogtum-lauenburg.de

Schneiderschere | Mölln

Königsberger Straße 10
23789 Mölln

+49 4542 85870
lhw@lhw-verbund.de
ihw-verbund.de

Anlaufstelle Alpha | Ratzeburg
Claudia Riemer

Barlachstraße 2
23909 Ratzeburg

+49 4541 888329
riemer@kreis-rz.de
herzogtum-lauenburg.de

Schnecke - Praxis für Entwicklungsbegleitung | Schwarzenbek
Sabine Schlierenkämper

Hamburger Straße 33
21493 Schwarzenbek

+49 4151 896855

Weiterführende Informationen rund um das Thema „Frühförderung" im Internet:

 

nach oben